Werbung

Ski-Weltcup: Auch Frauen-Rennen in Garmisch abgesagt

Pause für Skirennläuferin Kira Weidle (CHARLY TRIBALLEAU)
Pause für Skirennläuferin Kira Weidle (CHARLY TRIBALLEAU)

Kein "Heimspiel" für Kira Weidle: Die beste deutsche Abfahrerin kann sich in diesem Winter nicht wie erhofft den eigenen Fans präsentieren. Die für das Wochenende in Garmisch-Partenkirchen geplanten Weltcup-Rennen wurden am Montag vom Weltverband FIS "aus Sicherheitsgründen" abgesagt.

Die hohen Temperaturen und die dadurch ungünstigen Pistenverhältnisse machen ein faires, sicheres Rennen unmöglich. Einen Ersatz an einem anderen Ort für die Abfahrt am Samstag und den Super-G am Sonntag wird es laut FIS nicht geben. "Aus Zeitgründen konnte keine Lösung gefunden werden", hieß es.

Damit findet am Wochenende nur der Männer-Slalom im französischen Chamonix (Sonntag, 9.30/12.30 Uhr, ARD und Eurosport) mit Linus Straßer statt. Die dort angesetzten Abfahrten am Freitag und Samstag mussten witterungsbedingt ebenfalls abgesagt werden.