So unterschiedlich viel verdienen Beamte, Angestellte und Selbstständige in Deutschland

Die Gehälter von Beamten, Selbstständigen und Angestellten unterscheiden sich deutlich. - Copyright: Getty Images
Die Gehälter von Beamten, Selbstständigen und Angestellten unterscheiden sich deutlich. - Copyright: Getty Images

Nicht nur der Arbeitsalltag von Angestellten, Selbstständigen und Beamten kann sich stark unterscheiden. Auch beim Einkommen gibt es große Unterschiede, wie eine Umfrage der Bundesbank zeigt.

Für die Umfrage wurden zwischen April 2021 und Januar 2022 insgesamt 4119 Bürger in Deutschland befragt. Dabei wurde unter anderem ihr Brutto-Jahreseinkommen abgefragt und ob sie verbeamtet, angestellt oder selbstständig sind. Daraus berechnete die Bundesbank dann das Mediengehalt der Berufsgruppen.

Wer denkt, dass Selbstständige im Schnitt am meisten verdienen würden, irrt.

Die Umfrage zeigt: Beamte verdienen mit 79.900 Euro brutto im Median am meisten. Beamte bilden in Deutschland eine besondere Beschäftigungsgruppe. Die Höhe ihrer Besoldung richtet sich nach dem Status, der Funktion, der Erfahrung und der Familienlage des Beamten. Wer im öffentlichen Dienst arbeitet, genießt außerdem eine hohe Arbeitsplatzsicherheit und soziale Leistungen, wie beispielsweise die Krankenversicherung für Beamte.

Selbstständige mit dem niedrigsten Mediangehalt

Am zweitmeisten verdienen die Angestellten, die im Median ein Brutto-Jahreseinkommen von 58.400 Euro vorweisen können. Angestellte müssen ihr Gehalt im Gegensatz zu Beamten in individuellen Verträgen vereinbaren, oder über Tarifverträge regeln. Die Höhe des Gehalts ist deshalb stark abhängig von Faktoren wie der Branche, der Position und dem Standort.

Nochmals deutlich weniger verdienen Selbstständige, mit im Median 51.300 Euro brutto pro Jahr. Das geringere Einkommen ist insofern erstaunlich, als sie als Unternehmer auch das volle Risiko tragen.

Daneben wurde auch das Einkommen von den Menschen abgefragt, die angaben, arbeitslos zu sein. Sie haben im Median ein jährliches Einkommen von 25.900 Euro.