Werbung

Der Sport-Höhepunkt am Montag, 5. Februar

Wassen kämpft in Doha um Medaillen (SEBASTIEN BOZON)
Wassen kämpft in Doha um Medaillen (SEBASTIEN BOZON)

Bei der Schwimm-WM in Katar steht die nächste Entscheidung mit deutscher Beteiligung an. Die beiden Berliner Wasserspringerinnen Christina Wassen und Pauline Pfeif kämpfen zunächst im Halbfinale ab 8.00 Uhr um den Einzug ins Finalspringen der besten Zwölf. Im Vorkampf landete Synchron-Europameisterin Wassen auf Platz 10, Pfeif wurde 17. Der Beginn der Medaillenentscheidung ist für 16.30 Uhr angesetzt.