Die Sport-Höhepunkte am Donnerstag, 30. Mai

Alexander Zverev soll am Donnerstag erneut auf dem Platz stehen (EMMANUEL DUNAND)
Alexander Zverev soll am Donnerstag erneut auf dem Platz stehen (EMMANUEL DUNAND)

TENNIS:     Fünfter Tag bei den French Open

HANDBALL:   Magdeburg vor dem dritten Titel

TENNIS: Auch am Mittwoch hatte der anhaltende Regen die French Open fest im Griff und wirbelte somit den Zeitplan weiter durcheinander. Für Donnerstag geplant sind die Zweitrunden-Matches von Alexander Zverev, der nach dem Erfolg über Sandplatzkönig Rafael Nadal von einem Neustart im Turnier sprach, und Jan-Lennard Struff. Zverev trifft als Favorit auf den Belgier David Goffin, während Struff gegen Alexander Bublik aus Kasachstan eher als Außenseiter antritt. Gespielt werden soll in Paris ab 11.00 Uhr.

HANDBALL: Auf dem Weg zum historischen Quadrupel fehlt dem SCM noch der Meistertitel sowie der Gewinn der Champions League. Angesichts von vier Punkten und 84 Toren Vorsprung bei noch zwei ausstehenden Spielen ist die Meisterschaft nur noch Formsache. Am Donnerstag ab 20.30 Uhr kann der SCM den Titel ganz offiziell unter Dach und Fach bringen. Nach dem Sieg bei der Klub-WM Ende 2023 sowie dem Pokaltriumph im April wäre es bereits der dritte in der Saison.