Werbung

Die Sport-Höhepunkte am Samstag, 10. Februar

Spitzenspiel der Bundesliga: Leverkusen empfängt München (IMAGO/Frank Hoermann/SVEN SIMON)
Spitzenspiel der Bundesliga: Leverkusen empfängt München (IMAGO/Frank Hoermann/SVEN SIMON)

Fußball-Deutschland fiebert dem Bundesliga-Topspiel entgegen: Im Gipfeltreffen der 21. Runde zwischen dem noch ungeschlagenen Spitzenreiter Bayer Leverkusen und Titelverteidiger Bayern München könnte am Samstagabend bereits eine Vorentscheidung im Rennen um die Meisterschaft fallen. Leverkusen geht mit zwei Punkten Vorsprung in die Begegnung. In den vorherigen Nachmittagsspielen stehen die Partien Union Berlin gegen VfL Wolfsburg, Eintracht Frankfurt gegen VfL Bochum, Borussia Mönchengladbach gegen Darmstadt 98, Werder Bremen gegen 1. FC Heidenheim und FC Augsburg gegen RB Leipzig auf dem Programm.

Der FC St. Pauli will am 21. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga seine Tabellenführung festigen. Dafür ist der Kiez-Klub aus Hamburg am Nachmittag beim 1. FC Magdeburg aus der unteren Tabellenhälfte gefordert. Fortuna Düsseldorf kann gegen Neuling SV Elversberg ebenso den Sichtkontakt zur Aufstiegszone wahren wie der SC Paderborn im Abendspiel beim 1. FC Kaiserslautern. In einer weiteren Begegnung muss Abstiegskandidat Eintracht Braunschweig beim Karlsruher SC antreten.

Ex-Champion Benedikt Doll steigt am Samstag verspätet in die Biathlon-WM in Nove Mesto ein. In den 10-km-Sprint geht der zuletzt verschnupfte Spezialist sieben Jahre nach seinem Titelgewinn mit der Empfehlung von zwei Saisonsiegen. Zum deutschen Quartett gehören außerdem Johannes Kühn, Philipp Horn und Philipp Nawrath. Hohe Favoriten sind die norwegischen Skijäger um ihren Topstar Johannes Thingnes Bö.