Die Sport-Höhepunkte am Sonntag, 12. Mai

Alonso will mit Bayer ungeschlagen bleiben (ALBERTO PIZZOLI)
Alonso will mit Bayer ungeschlagen bleiben (ALBERTO PIZZOLI)

Der deutsche Fußballmeister Bayer Leverkusen will auch im 50. Spiel in Folge ungeschlagen bleiben. Die Mannschaft von Trainer Xabi Alonso tritt am vorletzten Bundesliga-Spieltag um 19.30 Uhr beim VfB Bochum an. Vorsicht ist geboten: An der Castroper Straße hatte Bayer in der vergangenen Saison seine bislang letzte Niederlage kassiert. Der entthronte Titelverteidiger Bayern München möchte unterdessen den zweiten Platz zurückerobern. Mit einem Sieg um 17.30 Uhr gegen den VfL Wolfsburg würden die Bayern wieder am VfB Stuttgart vorbeiziehen. Im dritten Spiel des Tages trifft der bereits als Absteiger feststehende SV Darmstadt 98 um 15.30 Uhr auf die TSG Hoffenheim, die im Kampf um die internationalen Plätze dringend Punkte benötigt.

Für die deutschen Handballer beginnt das Casting für die Olympischen Sommerspiele in Paris. Mit der Partie um 14.30 Uhr in Växjö gegen den EM-Dritten Schweden startet die Auswahl des Deutschen Handball-Bundes in die Vorbereitung auf den Höhepunkt des Jahres. Bundestrainer Alfred Gislason kann sich nun noch einmal seine Kandidaten genau anschauen, verzichten muss er allerdings auch auf seinen Spielmacher Juri Knorr.

Der Turnierklassiker schlechthin endet mit den Höhepunkten im Springen und in der Dressur. Beim Deutschen Spring- und Dressur-Derby in Hamburg-Klein Flottbek wird in der Dressur ab 9.15 Uhr ermittelt, wer sich bei der 64. Austragung das Blaue Band umlegen darf. Ab 15.00 Uhr gehen die Springreiter zum 93. Mal seit 1920 in den wohl schwersten Parcours der Welt.