Werbung

Die Sport-Höhepunkte am Sonntag, 28. Januar

Die Sport-Höhepunkte am Sonntag, 28. Januar
Die Sport-Höhepunkte am Sonntag, 28. Januar

Union Berlin muss im Abstiegsduell mit Darmstadt 98 ohne den rotgesperrten Nenad Bjelica antreten. Für den kroatischen Trainer, der im Spiel beim FC Bayern dem Nationalspieler Leroy Sane zweimal ins Gesicht gegriffen hatte, sitzt sein Assistent Danijel Jumic auf der Trainerbank. Anpfiff ist um 15.30 Uhr. Zwei Stunden später trifft Borussia Dortmund auf den VfL Bochum.

Die deutschen Handballer spielen gegen Schweden nicht nur um die Bronzemedaille bei der Heim-EM. Mit einem Sieg im Spiel um Platz drei gegen die Skandinavier würde die Mannschaft von Trainer Alfred Gislason auch das Ticket für die Olympischen Spiele lösen. Um 15 Uhr geht es los. Im Anschluss treffen Dänemark und Frankreich im Finale aufeinander.

Der Italiener Jannik Sinner träumt von seinem ersten Grand-Slam-Titel. Doch auf dem Weg dahin muss der Djokovic-Bezwinger im Finale bei den Australian Open noch den Russen Daniil Medwedew aus dem Weg räumen. Dieser hatte im Halbfinale Alexander Zverev trotz eines 0:2-Rückstands ausgeschaltet. Um 9.30 Uhr geht es in Melbourne los.

Jürgen Klopp versetzte fast ganz Liverpool mit seiner Rücktrittsankündigung in einen Schockzustand. Nun beginnt seine Abschiedstour bei den Reds mit einem Heimspiel in der vierten Runde des FA Cups gegen Zweitligist Norwich City. Um 15.30 Uhr wird angestoßen.