Werbung

Die Sporthöhepunkte am Freitag, 2. Februar

Terzic will mit dem BVB nachlegen (UWE KRAFT)
Terzic will mit dem BVB nachlegen (UWE KRAFT)

Vizemeister Borussia Dortmund will seine Aufholjagd in der Bundesliga fortsetzen - und sich dabei auch vom 1. FC Heidenheim nicht stoppen lassen. Ab 20.30 Uhr ist der BVB beim Aufsteiger gefordert, die Schwarz-Gelben würden mit einem Sieg auf den dritten Tabellenplatz springen. Es wäre der vierte Erfolg nacheinander, doch Trainer Edin Terzic ist gewarnt: In der Hinrunde hatte Dortmund im eigenen Stadion große Mühe und kam nur zu einem 2:2.

Holstein Kiel hofft nach dem verkorksten Jahresauftakt auf den ersten Sieg. Um im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga nicht weiter an Boden zu verlieren, ist ein Erfolg beim 1. FC Magdeburg Pflicht. Anstoß ist um 18.30 Uhr.

Dominik Koepfer bestreitet im Davis-Cup-Duell zwischen der deutschen Mannschaft und Gastgeber Ungarn das Auftaktspiel gegen Fabian Marozsan. In der zweiten Partie am Freitagnachmittag stehen sich Jan-Lennard Struff und Marton Fucsovics gegenüber. Vor ausverkaufter Halle im Nordwesten Ungarns möchte die Auswahl des Deutschen Tennis Bundes das Ticket für die Davis-Cup-Gruppenphase im September lösen.