Werbung

Sportwetten: Deutsche bei Biathlon-WM eher Außenseiter

Preuß und Co. gehören nicht zu den Topfavoriten (TOBIAS SCHWARZ)
Preuß und Co. gehören nicht zu den Topfavoriten (TOBIAS SCHWARZ)

Die deutschen Biathleten gehen laut Sportwettenanbieter bwin eher mit Außenseiterchancen in die Weltmeisterschaften in Nove Mesto. Zum Auftakt für die Mixed Staffel am Mittwoch (17.20 Uhr) wird das DSV-Quartett mit 7,00 lediglich mit der viertniedrigsten Quote notiert, Topfavorit ist Norwegen (2,20). Auch in den ersten Einzel-Wettbewerben werden Skijäger aus anderen Nationen höher eingestuft.

Im Sprint der Frauen am Freitag (17.20 Uhr) gibt es für einen Sieg von Franziska Preuß ebenso das 15-Fache des Einsatzes zurück wie für einen Erfolg von Doll am Samstag (17.05/alles ARD und Eurosport) in derselben Disziplin bei den Männern. Heißeste Goldkandidaten sind die Französin Justine Braisaz-Bouchet (4,00) sowie Johannes Thingnes Bö (2,15) aus Norwegen.