Struff souverän im Achtelfinale von Stuttgart

Jan-Lennard Struff peilt erneut das Finale an (ANNE-CHRISTINE POUJOULAT)
Jan-Lennard Struff peilt erneut das Finale an (ANNE-CHRISTINE POUJOULAT)

Tennisprofi Jan-Lennard Struff ist mit einem Erfolg in die Rasensaison gestartet. Beim ATP-Turnier in Stuttgart setzte sich der Warsteiner in der ersten Runde mit 7:6 (9:7), 6:3 gegen den Italiener Flavio Cobolli durch. Damit folgte der 34-Jährige Dominik Koepfer (Furtwangen) und Yannick Hanfmann (Karlsruhe) ins Achtelfinale.

"Es ist schön, wieder hier zu sein. Letztes Jahr war eine schöne Turnierwoche mit einem unglücklichen Ende", sagte Struff, der im Vorjahr das Endspiel verloren hatte: "Es ist schön, das erste Match auf Rasen gewonnen zu haben."

In der Runde der letzten 16 wartet bereits Arthur Rinderknech auf Struff, der nach der kurzfristigen Absage von French-Open-Finalist Alexander Zverev die deutsche Nummer eins im Turnier ist. Gegen Cobolli drehte Struff nach dem engen ersten Satz auf und gewann den zweiten im Eiltempo nach nur 23 Minuten.