Werbung

Tennis: Becker bleibt Trainer von Rune

Als Trainer gefragt: Boris Becker (DIMITAR DILKOFF)
Als Trainer gefragt: Boris Becker (DIMITAR DILKOFF)

Tennis-Ikone Boris Becker wird auch im kommenden Jahr als Trainer des dänischen Jungstars Holger Rune fungieren. Das bestätigte Runes Mutter laut übereinstimmenden dänischen Medienberichten. "Wir werden nächste Woche den Kalender organisieren", sagte Aneke Rune über die Planungen für 2024.

Becker betreut den 20-Jährigen seit Oktober, unter der Anleitung des sechsmaligen deutschen Grand-Slam-Siegers zeigte die Formkurve des Wimbledon-Viertelfinalisten nach einer längeren Leistungsdelle wieder nach oben. Am Donnerstag schied Rune, Nummer acht der Welt, bei den ATP Finals in Turin in der Gruppenphase aus.

Der dreimalige Wimbledon-Sieger Becker, der als Trainer einen exzellenten Ruf in der Szene genießt, hatte als Coach des Grand-Slam-Rekordchampions Novak Djokovic (36) zwischen 2013 und 2016 zahlreiche Erfolge gefeiert und den Serben zurück an die Spitze des ATP-Rankings geführt.