Terzic: Real als "absoluter Endgegner"

Glaubt an den Sieg: Edin Terzic (LEON KUEGELER)
Glaubt an den Sieg: Edin Terzic (LEON KUEGELER)

Borussia Dortmund sieht den Trubel vor dem Champions-League-Finale gegen Real Madrid als Auszeichnung. "Das ist genau das, was wir haben wollten: Dass es am Ende der Saison noch um so etwas Großartiges geht", sagte BVB-Trainer Edin Terzic beim von etwa 150 Journalisten aus aller Welt besuchten Medientag.

Seine Mannschaft sieht er vor dem Showdown am Samstag (21.00 Uhr/ZDF und DAZN) auf dem richtigen Weg. "Wir sind sehr gut unterwegs, haben eine richtig gute Energie im Team und den Glauben, ganz Großes erreichen zu können", betonte Terzic, der am Dienstagvormittag im Sonnenschein die unmittelbare Vorbereitung auf Wembley eingeläutet hatte. "Wir wollen uns einen Traum erfüllen."

In London warte "der absolute Champion der Champions im Weltfußball, der Endgegner", sagte Terzic, der dennoch Chancen für den BVB sieht - obwohl Real "immer besser und besser" werde: "Es gibt Sachen, auf die wir aufpassen müssen, aber auch Sachen, die wir gerne zeigen wollen."

Der übermächtig erscheinende spanische Rekordmeister hat seit 40 Jahren kein großes Endspiel mehr verloren. "Ich bin 41", sagte Terzic lachend.