Werbung

Todkranker Eriksson darf Trainer der Liverpool-Legenden sein

Für Sven-Göran Eriksson geht ein Wunsch in Erfüllung (KHALED DESOUKI)
Für Sven-Göran Eriksson geht ein Wunsch in Erfüllung (KHALED DESOUKI)

Der FC Liverpool erfüllt dem todkranken schwedischen Trainerstar Sven-Göran Eriksson einen Herzenswunsch und holt ihn für zumindest einen Tag in ein Coaching-Team der Reds. Wie der Klub am Dienstag mitteilte, wird Eriksson am 23. März beim Spiel der Liverpool-Legenden gegen Ajax Amsterdam an der Anfield Road im Einsatz sein.

Der frühere englische Nationaltrainer Eriksson, der unheilbar an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt ist, hatte zuletzt in einem Interview von seiner Liebe zu dem Klub berichtet und geäußert, er wäre gerne einmal Liverpool-Trainer gewesen. Reds-Teammanager Jürgen Klopp hatte bewegt reagiert und angeboten, dies zumindest symbolisch möglich zu machen.

"Das Einzige, was ich sagen kann, ist, dass er absolut willkommen ist, hierher zu kommen, und er kann auf meinem Platz in meinem Büro sitzen und einen Tag lang meine Arbeit machen, wenn er will. Das ist kein Problem. An der Seitenlinie zu stehen, könnte ein bisschen schwieriger sein", sagte Klopp.

Eriksson war in England Teammanager von Leicester City und Manchester City, mit den Reds klappte es nie. Nun darf er mit den einstigen Klub-Legenden John Barnes, Ian Rush und John Aldridge als Trainer-Quartett für seinen Herzensklub dabei sein.

Bei dem jährlichen Benefizspiel der Liverpool-Altstars werden Spenden in Millionen-Höhe gesammelt.