Werbung

Die Topscorer der Handball-WM 2023

Die Handballwelt blickt gebannt nach Polen und Schweden.

Vom 11. bis zum 29. Januar wollen 31 Teams Titelverteidiger Dänemark vom Thron stoßen. Neben dem WM-Titel ist jedoch auch die Torjägerkrone heiß begehrt.

Bei der vergangenen Weltmeisterschaft in Ägypten setzte sich Frankis Carol Marzo an die Spitze der besten Werfer. Katars Rückraumspieler war mit seinen 55 Treffern maßgeblich am starken achten Platz des Teams beteiligt.

Bei der Weltmeisterschaft 2019 in Dänemark und Deutschland beförderte Mikkel Hansen die meisten Bälle ins Netz. Satte 72-mal durfte er über ein Tor jubeln und krönte damit den ersten WM-Titel für sein Land mit diesem persönlichen Erfolg.

Es war übrigens nicht das erste Mal, dass der Däne sich so treffsicher zeigte. Bereits bei der WM 2011 war er mit 68 Treffern konkurrenzlos. Wie viele Tore wird der 35-Jährige in diesem Jahr besteuern?

SPORT1 zeigt die Topscorer der Weltmeisterschaft 2023: