Werbung

TV-Quoten: 'Wien-Krimi' lockt mehr Zuschauer als Europa League

BERLIN (dpa-AFX) -Die "Wien-Krimi"-Reihe hat der ARD am Donnerstagabend zur besten Sendezeit den Quotensieg beschert. Um 20.15 Uhr sahen 4,84 Millionen Zuschauer im Ersten die Episode "Blind ermittelt - Tod an der Donau". Das entspricht einem Marktanteil von 18,5 Prozent. Dahinter lag das ZDF mit dem Film "Lena Lorenz: Fels in der Brandung" - das verfolgten 4,41 Millionen (16,9 Prozent).

Dahinter lag der Privatsender RTL LU0061462528 mit der Europa League. Das Halbfinal-Hinspiel Bayer Leverkusen gegen AS Rom schauten um 21.00 Uhr 3,18 Millionen (12 Prozent).

Mit der Castingshow "Germany's Next Topmodel" auf ProSieben DE000PSM7770 verbrachten 1,51 Millionen Zuschauer (6,5 Prozent) den Abend. Vox verbuchte mit dem US-Film "The Expendables" 1,37 Millionen (5,3 Prozent). Sat.1 setzte auf den Film "Herztöne" - das wollten 880 000 Zuschauer (3,5 Prozent) sehen. Kabeleins kam mit der Sozialreportage "Über Geld spricht man doch!" auf 760 000 (3 Prozent). RTLzwei strahlte das Comedyquiz "Genial daneben" aus (740 000, 2,9 Prozent).