Werbung

US-Anleihen starten mit leichten Gewinnen

NEW YORK (dpa-AFX) -US-Staatsanleihen sind am Mittwoch mit leichten Kursgewinnen in den Handel gegangen. Der Terminkontrakt für zehnjährige Anleihen (T-Note-Future) stieg zum Start um 0,08 Prozent auf 115,07 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Papiere betrug wenig verändert 3,53 Prozent.

Zahlen vom Immobilienmarkt fielen zum Auftakt durchwachsen aus. Während die Baubeginne im April zulegten, gaben die richtungsweisenden Genehmigungen nach. Zuletzt hat der schwächelnde Häusermarkt erste Anzeichen einer Besserung gezeigt. Ein Grund dürften die Hypothekenzinsen sein, die nach kräftigem Anstieg wieder etwas gefallen sind.

Im Mittelpunkt steht an den Märkten weiter der Streit um die gesetzliche Schuldengrenze. Dort gab es zuletzt kleine Hoffnungsschimmer, Republikaner und Demokraten schienen sich etwas anzunähern. Volkswirte warnen vor einem Scheitern der Verhandlungen, da in diesem Fall Zahlungsausfälle der USA drohen. Aufgrund der wichtigen Rolle des Dollar für das internationale Finanzsystem könnte es zu schwerwiegenden Konsequenzen kommen.