Werbung

Verkehrsunfall auf Teneriffa: Kämna im Krankenhaus

Kämna im Trikot von Bora-hansgrohe (MARCO BERTORELLO)
Kämna im Trikot von Bora-hansgrohe (MARCO BERTORELLO)

Der deutsche Radprofi Lennard Kämna (27) ist nach einem Verkehrsunfall während einer Trainingsfahrt auf Teneriffa mit Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Das teilte seine Mannschaft Bora-hansgrohe am Mittwochnachmittag mit. "Lennard ist ansprechbar, kann alles bewegen. Aber es hat schon einen ordentlichen Einschlag gegeben. Zum Glück besteht keine Lebensgefahr", sagte Teamchef Ralph Denk der Bild.

"Der Crash war offenbar nicht seine Schuld. Er ist mit einem Auto kollidiert, meinen Informationen zufolge soll es beim Abbiegen passiert sein", ergänzte Denk. Weitere Informationen soll es am Donnerstag geben, sowohl zu Kämnas Gesundheitszustand als auch zum Unfallhergang. Denk wolle zuerst mit der spanischen Polizei sprechen.

Kämna bereitete sich auf Teneriffa auf die großen Rundfahrten im Frühjahr und Sommer vor. Geplant hat der deutsche Hoffnungsträger Starts beim Giro d'Italia (ab 4. Mai) und der Tour de France (ab 29. Juni). Sein nächstes Rennen sollte die Tour of the Alps (15. bis 19. April) sein. Kämna wollte beim Giro einen erneuten Angriff auf das Gesamtklassement wagen. Im vergangenen Jahr war er Neunter geworden.