Volleyball: Stuttgart und Schwerin vor Finaleinzug

Maria Segura (blau) vom MTV Stuttgart (IMAGO)
Maria Segura (blau) vom MTV Stuttgart (IMAGO)

Titelverteidiger MTV Allianz Stuttgart und Hauptrundensieger SSC Palmberg Schwerin haben in der Volleyball-Bundesliga das Finale vor Augen. Stuttgart setzte sich im ersten Halbfinale gegen den Dresdner SC souverän mit 3:0 (25:20, 25:18, 25:23) durch. Schwerin bezwang Pokal- und Vorjahresfinalist SC Potsdam 3:1 (21:25, 25:20, 25:23, 25:18).

Stuttgart und Rekordmeister Schwerin brauchen jeweils nur noch einen Sieg zum Einzug in die Endspielserie, beide müssen am Samstag auswärts antreten. Die Partie in Dresden beginnt um 17.10 Uhr (live bei Sport1 und Dyn), das Spiel in Potsdam um 19.00 Uhr (live bei Dyn). Schwerin hofft auf den ersten Finaleinzug seit fünf Jahren, auch damals hatte der zwölfmalige Titelträger Potsdam im Halbfinale geschlagen.