Volleyballer verlieren gegen Kanada deutlich

Klare Niederlage gegen Kanada
Klare Niederlage gegen Kanada

Die deutschen Volleyballer haben in der Nations League nach drei Siegen in Folge eine klare Niederlage gegen Kanada kassiert. Einen Tag nach dem 3:1 gegen Olympiasieger Frankreich gab es auf den Philippinen ohne Kapitän Lukas Kampa und Georg Grozer ein deutliches 0:3 (19:25, 18:25, 21:25). In der Tabelle rutschte das Team auf Platz elf unter den 16 Mannschaften ab.

Bundestrainer Michal Winiarski gab sowohl Kampa als auch Grozer eine Pause, bester Angreifer war Moritz Karlitzek mit 13 Punkten. "Das war heute sicher nicht unsere beste Leistung", sagte Mittelblocker Lukas Maase anschließend und ergänzte: "Unser Coach hat gesagt, wir gewinnen zusammen und verlieren zusammen."

Die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) nutzt die Nations League als Vorbereitung auf die Olympischen Sommerspiele in Paris (26. Juli bis 11. August). Die Bilanz der Deutschen steht bei vier Siegen und sechs Niederlagen. Ihr Paris-Ticket hatte sich die Winiarski-Auswahl schon im Herbst 2023 erspielt.

In Manila trifft Deutschland noch auf die USA (Samstag) und Iran (Sonntag).