Waliser Cooper neuer Teammanager von Leicester City

Übernimmt in Leicester: Steve Cooper (OLI SCARFF)
Übernimmt in Leicester: Steve Cooper (OLI SCARFF)

Leicester City geht die Premier-League-Rückkehr mit dem Waliser Steve Cooper als Teammanager an. Der gaben die Foxes am Donnerstag bekannt. Der 44-Jährige unterschrieb beim Überraschungsmeister von 2016 einen Dreijahresvertrag bis 2027. Cooper wird Nachfolger von Aufstiegstrainer Enzo Maresca, der in der neuen Saison beim FC Chelsea auf der Trainerbank sitzt.

Zwischen 2021 und 2023 hatte Cooper Nottingham Forest zunächst aus der zweiten englischen Liga in die Premier League geführt und dort etabliert. "Als Führungspersönlichkeit ist er in der Lage, auf der starken Beziehung aufzubauen, die zwischen unseren Fans und unserer Mannschaft entstanden ist, und so das Band zu stärken, das für die Etablierung des Vereins in der Premier League von entscheidender Bedeutung sein wird", sagte Leicesters Präsident Aiyawatt Srivaddhanaprabha.

Bei der Mission Klassenerhalt kann Cooper auch auf Ex-Nationalstürmer und Vereinslegende Jamie Vardy (37) zurückgreifen, der kürzlich seinen Vertrag bis 2025 verlängert hatte.