Weltmeister Schröder plötzlich Fußballer

Dennis Schröder ist derzeit auf Heimatbesuch (IMAGO/Fotostand / Nachtigall)
Dennis Schröder ist derzeit auf Heimatbesuch (IMAGO/Fotostand / Nachtigall)

Flankenlauf statt Korbleger, Rasen statt Parkett: Basketball-Weltmeister Dennis Schröder hat knapp zwei Monate vor den Olympischen Spielen in Paris für einen Tag die Sportart gewechselt. Wie die Braunschweiger Zeitung berichtete, lief der NBA-Profi der Brooklyn Nets am Mittwoch überraschend in einer Landesliga-Partie für den FC Germania Bleckenstedt auf. Auch der Klub aus Niedersachsen teilte Fotos in den Sozialen Medien.

Laut des Berichts war Schröders Einsatz bewusst geheimgehalten worden. In dem Team, dessen 1:5-Niederlage der Star nicht verhindern konnte, spielt auch sein Schwager Daniel Ziolo. "Ich soll vorne links für ein bisschen Unruhe sorgen", sagte Schröder laut der Zeitung zu den Anweisungen, die er von Germania-Trainer Gökhan Arikoglu erhalten habe.

In Paris wird dann wieder Gordon Herbert sein Coach sein - und Schröder als Kapitän der deutschen Nationalmannschaft alles für die Chance auf eine Medaille geben.