Werbung

Weltweite Sperre: Overmars legt Berufung ein

Overmars legt Berufung gegen sein Arbeitsverbot ein (IMAGO)
Overmars legt Berufung gegen sein Arbeitsverbot ein (IMAGO)

Der ehemalige niederländische Fußball-Nationalspieler Marc Overmars (50) hat Berufung gegen das vom Weltverband FIFA verhängte weltweite Berufsverbot eingelegt. "Ein Fall von grenzüberschreitendem Verhalten rechtfertigt nicht ein weltweites Arbeitsverbot", sagte ein Sprecher von Overmars Medienvertretern am Montag, das Urteil sei "übertrieben". Wann die Berufungsverhandlung stattfindet, ist noch nicht bekannt.

Overmars hatte in seiner Position als Sportdirektor des niederländischen Topklubs Ajax Amsterdam mehreren Mitarbeiterinnen unangemessene Fotos und Nachrichten geschickt, später bat er um Entschuldigung für sein Verhalten.

Im November 2023 hatte der frühere Profi ein Berufsverbot im niederländischen Fußball für ein Jahr plus ein weiteres auf Bewährung erhalten. Dieses war Anfang Januar durch die FIFA-Disziplinarkommission ausgeweitet worden. Overmars ist derzeit Sportdirektor beim belgischen Meister Royal Antwerpen.