Williams verlängert mit Albon

Alexander Albon bleibt Williams treu (Jim WATSON)
Alexander Albon bleibt Williams treu (Jim WATSON)

Alexander Albon bleibt dem Rennstall Williams treu. Wie das Formel-1-Team am Mittwoch bekannt gab, habe der in London geborene Albon einer Vertragsverlängerung über "mehrere Jahre" zugestimmt, "die die Partnerschaft in die neue Ära des Formel-1-Reglements führt und den gemeinsamen Glauben an den Aufwärtstrend des Teams zeigt." Ab der Saison 2026 greift das neue Regelwerk, dann werden die Karten in der Königsklasse neu gemischt.

"Dies ist ein langfristiges Projekt, an das ich wirklich glaube und bei dem ich eine Schlüsselrolle spielen möchte", sagte der britisch-thailändische Albon: "Deshalb habe ich einen mehrjährigen Vertrag unterzeichnet. Die Reise wird einige Zeit dauern, aber ich bin zuversichtlich, dass wir das richtige Team aufbauen, um voranzukommen und in den kommenden Jahren Großes zu erreichen."

Aktuell hinkt Williams weit hinterher. Das Team hat aus den ersten sechs Saisonrennen noch keinen Punkt geholt. Die nächste Chance bietet sich in Imola beim Großen Preis der Emilia Romagna am Sonntag (15.00 Uhr/Sky).