Winter Game 2025 der DEL: Frankfurt erhält Zuschlag

Das Winter Game findet im Deutsche Bank Park statt (THOMAS LOHNES)
Das Winter Game findet im Deutsche Bank Park statt (THOMAS LOHNES)

Das Winter Game der Deutschen Eishockey Liga (DEL) findet in der kommenden Saison erstmals in Frankfurt am Main statt. Das verkündete DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke am Montag im Rahmen einer Pressekonferenz. Die Partie unter freiem Himmel steigt am 4. Januar 2025 zwischen den Löwen Frankfurt und Adler Mannheim im Fußballstadion Deutsche Bank Park.

"Eishockey und Frankfurt – das hat Tradition und Zukunft gleichermaßen", sagte Tripcke: "Es ist beeindruckend, wie die Löwen es nach ihrem Aufstieg geschafft haben, sich zu etablieren. In dieser Stadt gewinnt Eishockey immer mehr an Popularität."

Auch Düsseldorf hatte sich mit dem rheinischen Derby zwischen der DEG und den Kölner Haien in der EM-Arena um die Austragung der sechsten Auflage des Winter Games beworben. Den Zuschlag aber erhielt Frankfurt. Rund 50.000 Fans können im Stadion live dabei sein.

"Wir sind uns sicher, dass es eine spektakuläre Veranstaltung werden wird", sagte Stefan Krämer, geschäftsführender Gesellschafter bei den Löwen: "Unser Derby gegen Mannheim ist von je her das absolute Saisonhighlight für die Fans beider Mannschaften und wird unter freiem Himmel sicher für Schlagzeilen sorgen."

Die letzten beiden Winter Games fanden in Köln (2019 und 2022) statt, davor in Sinsheim (2017), Düsseldorf (2015) und Nürnberg (2013).