Werbung

Woltemade verkündet Wechsel - Werders Fritz enttäuscht

Nick Woltemade zieht es wohl zum VfB Stuttgart (KERSTIN JOENSSON)
Nick Woltemade zieht es wohl zum VfB Stuttgart (KERSTIN JOENSSON)

U21-Nationalspieler Nick Woltemade wird Fußball-Bundesligist Werder Bremen verlassen. "Es ist der Zeitpunkt gekommen, auch dank meiner Erfahrung in Elversberg, ab Sommer eine neue sportliche und persönliche Herausforderung anzunehmen", schrieb der 22-Jährige auf Instagram. Medienberichten zufolge befindet sich der VfB Stuttgart in fortgeschrittenen Gesprächen mit dem Stürmer.

In Bremen reagierte man enttäuscht auf den Abschied. "Wir haben ihm ein sehr gutes Angebot unterbreitet und eine Perspektive hier bei Werder Bremen aufgezeigt", sagte Clemens Fritz, Leiter Profifußball in Bremen. Außerdem hätte Woltemade mehr Spielanteile bekommen. "Wir finden es sehr schade,[...] müssen Nicks Entscheidung aber natürlich akzeptieren."

Woltemade spielt seit 2010 für Werder. Bei den Fans und dem Verein wolle er sich für die langjährige Unterstützung bedanken, so Woltemade. In der vergangenen Saison wurde er an den damaligen Drittligisten SV Elversberg ausgeliehen. In 31 Spielen steuerte Woltemade zehn Tore und neun Assists bei - am Ende feierte er mit den Saarländern den Aufstieg in die 2. Bundesliga, danach folgte die Rückkehr zu Werder.

In dieser Saison kam Woltemade in bisher 23 Liga-Spielen für die Bremer zum Einsatz, eine Torbeteiligung gelang ihm dabei allerdings nicht. Abgeschlossen habe Woltemade mit seinem Heimatverein aber noch nicht. "Es liegen noch sieben Spiele vor uns", schrieb er.