Yamal jüngster Torschütze der EM-Geschichte

Lamine Yamal feiert sein Tor (THOMAS KIENZLE)
Lamine Yamal feiert sein Tor (THOMAS KIENZLE)

Der Spanier Lamine Yamal ist seit Dienstag der mit Abstand jüngste Torschütze der EM-Geschichte. Im Halbfinale gegen Frankreich erzielte der Teenager mit nur 16 Jahren und 362 Tagen in der 21. Minute den Treffer zum 1:1. Yamal löst den Schweizer Johan Vonlanthen ab, der bei der EM 2004 im Alter von 18 Jahren und 141 Tagen getroffen hatte.

Yamal ist seit dem ersten Gruppenspiel gegen Kroatien mit 16 Jahren und 338 Tagen bereits der jüngste EM-Spieler der Geschichte. Das Supertalent des FC Barcelona löste in dieser Rangliste den Polen Kacper Kozlowski ab, der 2021 mit 17 Jahren und 246 Tagen zum Einsatz gekommen war.

Sein erstes Tor für Spanien hatte Yamal bereits bei seinem Debüt am 8. September 2023 erzielt - damals war er 16 Jahre und 57 Tage alt.