Die Zahlen sprechen für Hannover 96

Die Zahlen sprechen für Hannover 96
Die Zahlen sprechen für Hannover 96

Hertha BSC trifft am Freitag (18:30 Uhr) auf Hannover 96. 96 kam zuletzt gegen den FC St. Pauli zu einem 0:0-Unentschieden. Zuletzt spielte die Hertha unentschieden – 2:2 gegen den Karlsruher SC.

Angesichts der guten Heimstatistik (4-1-1) dürfte Hannover selbstbewusst antreten. Die Offensivabteilung des Heimteams funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 26-mal zu. Sechs Erfolge, vier Unentschieden sowie drei Pleiten stehen aktuell für Hannover 96 zu Buche.

Auf fremden Plätzen läuft es für Hertha BSC bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere sieben Zähler. Wer die Gäste als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 28 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Nach 13 absolvierten Begegnungen stehen für die Hertha fünf Siege, zwei Unentschieden und sechs Niederlagen auf dem Konto. Zuletzt lief es recht ordentlich für Hertha BSC – acht Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich fünf Punkte machen den Unterschied aus.

Mit 96 trifft die Hertha auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.