Zehn Polizisten bei Salernitana gegen Florenz verletzt

Krawalle am Stadio Arechi (IMAGO/Ciro De Luca)
Krawalle am Stadio Arechi (IMAGO/Ciro De Luca)

Bei Zusammenstößen vor dem Serie-A-Spiel zwischen US Salernitana und der AC Florenz sind am Sonntag zehn Polizisten verletzt worden. Drei von ihnen mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Laut den Ermittlern versuchten mehrere Salernitana-Fans bei der Ankunft des Busses der Gästefans eine Polizeiabsperrung zu durchbrechen, um zu den rivalisierenden Fangruppen zu gelangen. Die Polizisten drängten die Heimfans ab.

Die Krawalle dauerten 20 Minuten lang, die Polizei musste Tränengas einsetzen, um die gewaltbereiten Fußballfans zu vertreiben.