Werbung

Zverev kritisch: "Kann immer noch Sachen besser machen"

Alexander Zverev hat auch in Miami viel vor (CLIVE BRUNSKILL)
Alexander Zverev hat auch in Miami viel vor (CLIVE BRUNSKILL)

Alexander Zverev ist zurück in den Top 5 der Weltrangliste - ausruhen will sich der Tennis-Olympiasieger darauf aber keinesfalls. "Ich habe ja nicht jede Woche gewonnen. Das bedeutet, dass ich immer noch Sachen besser machen und auch mehr Matches gewinnen kann", sagte der 26-Jährige in einem Interview vor Beginn des ATP-Masters in Miami.

Er müsse, betonte Zverev, "immer einen Weg finden, sich zu verbessern. Sonst bleibt man stehen, und wenn man stehen bleibt, überholen dich andere." Zverev war nach seinem Einzug ins Viertelfinale von Indian Wells, das er klar gegen Carlos Alcaraz verlor (3:6, 1:6), erstmals seit seiner schweren Fußverletzung im Jahr 2022 in die Top 5 der ATP-Weltrangliste geklettert.

Trotz der sportlichen Ziele soll für Zverev auch das Freizeitvergnügen während des zweiten Masters des Tennisjahres nicht zu kurz kommen. "Wenn ich Zeit habe, schaue ich mir jedes Spiel an, das Miami hier spielen wird", sagte der leidenschaftliche Fan des Basketball-Teams Miami Heat, der 2018 in Miami triumphiert hatte.