Werbung

Zwölf Tage nach Bundesliga-Debüt: Blank verlässt den BVB

Feierte gegen Köln sein Bundesliga-Debüt: Hendry Blank (IMAGO/Laci Perenyi)
Feierte gegen Köln sein Bundesliga-Debüt: Hendry Blank (IMAGO/Laci Perenyi)

Nur zwölf Tage nach seinem Bundesliga-Debüt wechselt Innenverteidiger Hendry Blank von Borussia Dortmund zu RB Salzburg. Das teilte der BVB am Donnerstagabend mit. Laut des kicker kassiert der amtierende Vizemeister bis zu sieben Millionen Euro Ablöse für den 19-Jährigen. Blank hatte erst vor fast zwei Wochen gegen den 1. FC Köln (4:0) in der zweiten Halbzeit seine Bundesliga-Premiere gefeiert.

„Hendry ist proaktiv mit dieser sehr kurzfristigen Transferabsicht auf uns zugekommen", sagte Dortmunds Sportdirektor Sebastian Kehl: „Er möchte bereits jetzt so viel Spielpraxis wie möglich auf höchstem Niveau sammeln und dafür diesen neuen Weg einschlagen."

Der U20-Nationalspieler zeigte sich "dankbar", dass der aktuelle Tabellenvierte ihm den Schritt ermöglicht habe. "Ich hatte viereinhalb tolle Jahre in Dortmund", sagte Blank, für den das Bundesliga-Debüt "ein ganz besonderer Moment" gewesen sei.

In der aktuellen Spielzeit absolvierte der Verteidiger 13 Partien für die BVB-Reserve in der 3. Liga. Dazu kommen vier Spiele in der UEFA Youth League. Blank war 2019 von Bayer Leverkusen nach Dortmund gewechselt.