Staatsanwaltschaft ermittelt nach Fund von totem Baby wegen Tötungsdelikt

Nach dem Fund einer Babyleiche in Halle an der Saale ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen eines Tötungsdelikts (AFP/Ina FASSBENDER)

Nach dem Fund einer Babyleiche in Halle an der Saale ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen eines Tötungsdelikts. Die Obduktion habe vorläufig ergeben, dass der am Montagabend auf dem Gelände einer Entsorgungsfirma entdeckte Säugling nach der Geburt gelebt habe, teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Es habe sich um ein Mädchen gehandelt.

Ein endgültiges Ergebnis der rechtsmedizinischen Untersuchung stehe noch aus, hieß es weiter. Spuren seien gesichert und Anwohner befragt worden. Bislang gebe es keine Hinweise auf die Eltern des toten Babys.

smb/mt

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.