Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen

Stahlknecht: Auch Scheitern von NPD-Verbot wäre Sieg für Rechtsstaat

30. November 2012

Der Innenminister von Sachsen-Anhalt, Holger Stahlknecht (CDU), hält ein mögliches Scheitern des Staates bei einem neuen Anlauf für ein Verbot der rechtsextremen NPD für verkraftbar. "Sollte das Verfassungsgericht die NPD nicht verbieten, sähe ich das nicht als Niederlage", zitierte "Zeit Online" den CDU-Politiker am Freitag. Auch das Scheitern eines NPD-Verbots "wäre ein Sieg für den Rechtsstaat".