Er stand zum Schutz von Scholz bereit: Hier geht der Polizeiwagen in Flammen auf

Eine Gruppe namens "FFdP" hat sich zu den Brandanschlägen bekannt.

Zwei Polizeiautos sind am frühen Freitagmorgen in Hamburg in Brand gesetzt worden. Mittlerweile liegt auch ein Bekennerschreiben vor. 

In Altona brannte gegen 3.10 Uhr ein Streifenwagen, der an der Schmarjestraße zum Schutz von Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) bereitstand. Das bestätigte ein Polizeisprecher. „Der Wagen wird ständig zum Objektschutz für den Bürgermeister eingesetzt.“...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen