Standing Ovations und Top-Quote für Neuauflage von "Wetten, dass..?"

·Lesedauer: 1 Min.
Thomas Gottschalk bei einer Sendung 2019 (AFP/Ina Fassbender)

Die Neuauflage der Unterhaltungsshow "Wetten, dass..?" hat Thomas Gottschalk Publikumsjubel und dem ZDF eine traumhafte Einschaltquote beschert. Rund 13,8 Millionen Zuschauer verfolgten am Samstagabend die von Gottschalk und Michelle Hunziker moderierte Sondersendung, wie das ZDF am Sonntag auf Twitter schrieb. Das entsprach einem Marktanteil von 45,7 Prozent. Die Jubiläumssendung des vor sieben Jahren eingestellten Klassikers wurde live aus Nürnberg übertragen.

Mit Standing Ovations wurde Gottschalk zur Neuauflage der Unterhaltungsshow begrüßt. Als der 71-Jährige am Samstagabend in Nürnberg auf die Bühne trat, erhoben sich die Zuschauer im Saal und applaudierten minutenlang. "Ich freu' mich, dass ihr Euch so freut", reagierte der Moderator.

Alle Bemühungen Gottschalks, die Zuschauer wieder zum Sitzen zu bringen, schlugen zunächst fehl. Auch als er sagte, "Hört auf, das glaubt Euch doch keiner", machte der Saal einfach weiter - und sang dabei auch noch "Oh, wie ist das schön". Als Gäste waren unter anderem die Abba-Sänger Björn Ulvaeus und Benny Andersson und Schlagerstar Helene Fischer dabei.

Die erste "Wetten, dass..?"-Show wurde vor gut 40 Jahren im Februar 1981 ausgestrahlt. Moderiert wurde sie von Frank Elstner, dem Erfinder des Formats. Anschließend übernahm Gottschalk mit Unterbrechung von 1987 bis 2011 die Moderatorenrolle. Nach sinkenden Quoten wurde die Sendung jedoch 2014 unter Nachfolger Markus Lanz eingestellt.

hex/cne

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.