Star-Schauspieler Sky du Mont: Gehen Sie mit Ihren Kindern ins Theater?

Sky du Mont im Interview über schwierige Regisseure, Elphi und seine Filmprojekte.

Man kennt ihn aus „Eyes Wide Shut“ oder „Der Schuh des Manitou“ – aber Sky du Mont stand auch oft auf großen Theaterbühnen. Darum ist er am 21. März Teil einer besonderen Diskussionsrunde: Zusammen mit Autor Volkmar Nebe, Regisseurin Frauke Thielecke und Journalist  Holger True spricht er in den Kammerspielen beim „Dramaturgischen Quartett“ über Theaterstücke.

Wenn Sie, als Schauspieler, in ein Stück gehen, achten Sie da auf andere Dinge, als ein normaler Zuschauer das tun würde?

Sky du Mont: Ganz sicher. Ich hasse es etwa, wenn Theater wie Oper gespielt wird – immer direkt ins Publikum. Ich achte auch darauf, ob jemand gelernt hat, richtig zu knien. Und ob jemand sich im Frack richtig hinsetzen kann. Das habe ich mal für ein Oscar-Wilde-Stück gelernt. 

Warum stehen Sie selbst inzwischen nicht mehr auf der Bühne?

Weil du das mit Haut und Haaren machen musst. Du probst jeden Tag, gehst nach Hause, nur um zu schlafen. Als Schauspieler stehst du oben auf der Bühne, wirst angeleuchtet, und der Regisseur sitzt unten, eine Weinflasche neben sich… Natürlich nicht alle, aber oft ist das so. Ich habe mal mit einem Regisseur gearbeitet, der nichts von mir hielt und immer, wenn ich auf die Bühne kam, seinen Stuhl umgedreht hat! Hätte ich...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen