"Star Wars: The Bad Batch": Das erwartet die Fans zum "Star Wars"-Tag

teleschau
·Lesedauer: 2 Min.
"The Bad Batch" ist ein Spin-off der Trick-Serie "The Clone Wars".  (Bild: Disney)
"The Bad Batch" ist ein Spin-off der Trick-Serie "The Clone Wars". (Bild: Disney)

Klone sind alle gleich? Von wegen! Die fünfköpfige Klontruppe aus "Star Wars: The Bad Batch" beweist schon bald bei Disney+ das Gegenteil. Hier erfahren Sie, auf was sich Fans des galaktischen Franchisenam "Star Wars" Tag freuen können.

Der 4. Mai ist für die Fans des Kult-Franchise ein ganz besonderer Tag: der "Star Wars"-Tag. Anlass des jährlichen Ereignisses ist die englische Aussprache des Datums "May the fourth", welches sich zum allseits bekannten Satz "May the force be with you" - "Möge die Macht mit dir sein" - vervollständigen lässt. Wie üblich bekommen die Fans auch am diesjährigen "Star Wars"-Tag neue Geschichten aus einer weit, weit entfernten Galaxis: Mit einem 70-minütigen Special startet die Trickserie "Star Wars: The Bad Batch" bei Disney+, anschließend steht ab 7. Mai immer freitags eine neue Episode zum Abruf bereit.

"The Bad Batch" rückt die Geschichte der Klon-Krieger-Einheit 99 in den Mittelpunkt. Dieser Trupp findet erstmals in der siebten Staffel von "Star Wars: The Clone Wars" Erwähnung - und bekommt nun seine eigene Serie, die nach dem Kinofilm "Episode III" angesiedelt ist. Den Namen "Bad Batch" geben sich die fünf Mitglieder der Gruppe selbst. Denn sie unterscheiden sich als experimentelle Klone ganz erheblich von ihren Brüdern und sind jeweils auf ein bestimmtes Gebiet spezialisiert. Und zur Klarstellung: "Star Wars: The Bad Batch" ist nichts für Kinder!

Der Trailer ließ bereits erahnen: "Star Wars: The Bad Bitch" ist nichts für Kinder. (Bild: Disney)
Der Trailer ließ bereits erahnen: "Star Wars: The Bad Bitch" ist nichts für Kinder. (Bild: Disney)

Für jede Aufgabe einen Klon

Und so setzt sich die illustre Truppe zusammen: Da wäre Sergeant Hunter als stoischer Anführer, der mit einem glänzenden Orientierungssinn aufwartet. Wrecker gilt als unberechenbares Kraftpaket, Tech ist - dem Namen entsprechend - Technologie und Sprachexperte. Komplettiert wird die fünfköpfige Klon-Einheit durch Scharfschütze Crosshair und Echo, der von Anakin Skywalkers Kloneinheit aus der Gefangenschaft gerettet wurde und schließlich als Hacker-Experte der Truppe beitritt. Jedem Einzelnen leiht Dee Bradley Baker die Stimme, welche auch in "The Clone Wars" sowie "Rebels" die Klonkrieger vertonte.

Als Produzent ist Dave Filoni mit im Boot, der bereits Erfahrung mit "Star Wars"-Animationsserien vorzuweisen hat. Sowohl bei "Star Wars: The Clone Wars" als auch "Star Wars Rebels" hatte er entscheidend seine Finger im Spiel. Auch an Disney+' Erfolgshit "The Mandalorian" war Filoni beteiligt.