“Unter uns”: Arbeitslos statt Sommerpause

Warum muss sich die Belegschaft von "Unter uns" jetzt arbeitslos melden? Ist nach über 4600 Folgen in fast 20 Jahren täglichen Mitliebens und -leidens etwa einfach Schluss?

Claudelle Deckert spielt bei "Unter uns" die Rolle der Rechtsanwältin Eva Wagner (Bild: RTL Presse))
Claudelle Deckert spielt bei "Unter uns" die Rolle der Rechtsanwältin Eva Wagner (Bild: RTL Presse))

Aber, nein! RTL schickt zwar die Mannschaft zum Arbeitsamt, das aber "nur", weil Drehpause ist. Gefilmt wird erst wieder am 19. August und weil für Schauspieler die gleichen Regeln gelten wie für alle anderen, hieß es letzten Freitag geschlossen "stempeln" gehen.

Kein großer Schock für die Crew, wie sich heraustellt, denn wie Darstellerin Claudelle Deckert (bekannt auch aus dem Dschungelcamp) gegenüber "Bild" äußert, wiederholt sich dieses Prozedere jeweils zur Sommer- und zur Winterpause.

Läuft der Vertrag aus, ist man verpflichtet, sich rechtzeitig arbeitslos zu melden, auch wenn man die Zusage auf Vertragsverlängerug hat.

Genau genommen finanziert der Sozialstaat somit die Pausenzeiten der Hauptdarsteller, RTL kann man es jedenfalls nicht verübeln, wenn der Gesetzesgeber diese Handhabung legal ermöglicht.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.