Start im Japanischen Meer: Russland testet neuen Marschflugkörper

Bei einem Militärmanöver hat Russland am Dienstag einen neuen Marschflugkörper getestet. Die Kalibr-Rakete startete von einem U-Boot und zerstörte erfolgreich ein über 1.000 Kilometer entferntes Ziel an der Küste. Bereits vergangene Woche testete Russland erfolgreich eine neue U-Boot-Abwehrrakete.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.