Steuerbetrug in Millionen-Höhe: Zoll-Razzien in Europa: Die Ölspur führt nach Hamburg

·Lesedauer: 1 Min.

In Hamburg, Deutschland und ganz Europa hat es am frühen Mittwochmorgen zahlreiche Razzien des Zolls in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft und Eurojust, einer Justizbehörde der Europäischen Union, gegeben – es geht um Steuerbetrug in Millionen-Höhe. Nach MOPO-Informationen wird eine Gruppe von Männern aus Polen beschuldigt, Korrosionsschutz-Flüssigkeit als Kraftstoff verkauft zu haben – illegal und ohne entsprechende Steuern zu zahlen. Ihre Tarnung: eine Hamburger Firma, von der aus sie den Stoff über den Hafen nach ganz Europa verteilten und lieferten: Rund 300 Container in den letzten drei Jahren. Steuerbetrug: Zoll-Razzien in Europa – die Ölspur führt nach Hamburg „Solche Waren sind an sich steuerfrei“, so...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo