Steven Gätjen: So bereitete er sich auf Helene Fischer vor

·Lesedauer: 1 Min.
Helene Fischer credit:Bang Showbiz
Helene Fischer credit:Bang Showbiz

Steven Gätjen bereitete sich intensiv auf sein Interview mit Helene Fischer vor.

Der 49-jährige Moderator erhielt vor kurzem die Chance auf ein heiß begehrtes One-on-One mit der deutschen Schlagerkönigin. Bei dem Event ‚Helene Fischer – Ein Abend im Rausch‘ erzählt der Entertainer, wie er sich auf das besondere Gespräch mit der ‚Atemlos‘-Interpretin vorbereitete. „Die Zusammenarbeit war toll. Ich bin Fan von ihr, nicht unbedingt nur von ihrer Musik. Ich finde, sie ist ein unfassbar emphatischer, herzensguter und liebenswerter Mensch – aber vor allem ein Profi“, erzählt Steven im Interview mit ‚Promiflash‘ über sein Treffen mit Helene.

Die 37-jährige Sängerin ist bekannt dafür, ihr Privatleben so gut es geht unter Verschluss zu halten. Selbst der erfahrene TV-Veteran Thomas Gottschalk konnte kürzlich in seiner Neuausgabe von ‚Wetten Dass..?‘ nicht viel aus der werdenden Mutter herauskitzeln. Gätjen hatte derweil einen Vorteil: Er durfte ganze vier Stunden lang mit Helene plauschen, trotz Kameras war die Atmosphäre damit um einiges entspannter als in der ZDF-Liveshow. „Da kann man sich nicht die ganze Zeit verstellen“, behauptet Steven im Nachhinein. Besonders wichtig war dem Reporter, dass die Musikerin sich während des Interviews gut aufgehoben fühlt. Er verrät: „Ich habe mir viele Fragen überlegt, viel gelesen, aber am Ende gesagt, ich will entspannen, dass sie sich auch wohlfühlt.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.