Sting verschiebt Veröffentlichung von Duett-Album

(rto/spot)
·Lesedauer: 1 Min.
Sting muss sich vorläufig der Corona-Pandemie geschlagen geben (Bild: Universal Music/ Mayumi Nashida)
Sting muss sich vorläufig der Corona-Pandemie geschlagen geben (Bild: Universal Music/ Mayumi Nashida)

Die Corona-Pandemie wirbelt nicht nur bei Kino-Filmen so manchen Zeitplan durcheinander, auch Musiker müssen teilweise spontan auf die weltweiten Entwicklungen reagieren. So muss auch Sting (69) die Veröffentlichung seines neuen Albums "Duets" um einige Monate nach hinten verschieben.

Wie es in einer Mitteilung seiner Plattenfirma Universal Music heißt, habe die pandemische Lage "vor allem in Europa und Großbritannien eine kaum vorhersehbare Dynamik" angenommen, wovon auch Teile ihrer Presswerke betroffen seien. Deshalb werde "Duets" nicht wie geplant am 27. November erscheinen, sondern erst am 19. März 2021.

Fans können sich am 27. November dennoch auf neue Musik von Sting freuen: Der einzige bislang unveröffentlichte Song auf dem Album, das Stück "September" mit dem italienischen Sänger Zucchero (65), erscheint an diesem Tag.

Bei dem Rest der 17 Songs handelt es sich um bereits veröffentlichte Duette mit unter anderem Eric Clapton ("It's Probably Me"), Mary J. Blige ("Whenever I Say Your Name") oder Annie Lennox ("We'll Be Together").