Strack-Zimmermann: "Pistorius wäre mit Sicherheit ein guter Bundeskanzler"

Die FDP-Verteidigungspolitikerin und Spitzenkandidatin für die Europawahl, Marie-Agnes Strack-Zimmermann, hält Verteidigungsminister Boris Pistorius einen geeigneten Kandidaten für das Kanzleramt. (Tobias SCHWARZ)
Die FDP-Verteidigungspolitikerin und Spitzenkandidatin für die Europawahl, Marie-Agnes Strack-Zimmermann, hält Verteidigungsminister Boris Pistorius einen geeigneten Kandidaten für das Kanzleramt. (Tobias SCHWARZ)

Die FDP-Verteidigungspolitikerin und Spitzenkandidatin für die Europawahl, Marie-Agnes Strack-Zimmermann, hält Verteidigungsminister Boris Pistorius einen geeigneten Kandidaten für das Kanzleramt. "Pistorius wäre mit Sicherheit ein guter Bundeskanzler und wäre mit Sicherheit auch sehr beliebt", sagte die FDP-Politikerin in der Sendung "Politikergrillen", die am Sonntag erstmals im Sender Welt TV ausgestrahlt wird.

Pistorius sei "richtig handfest" und "ganz geradeaus durch die Mitte", sagte Strack-Zimmermann weiter. Anders als Amtsinhaber Olaf Scholz (SPD) sei der Minister klar und käme ihrer Einschätzung nach bei der Bevölkerung anders an, "weil er spricht". Dennoch müsste die SPD die Kanzlerfrage für sich klären, "da mische ich mich nicht ein", betonte die FDP-Politikerin bei Welt TV.

Pistorius wird neben Scholz immer wieder als möglicher Kanzlerkandidat der SPD bei der Bundestagswahl 2025 gehandelt. Er selbst bezeichnete die Diskussion Ende Mai als "überflüssig" und betonte: "Wir haben einen hervorragenden Kanzler, und der wird auch der nächste Kanzlerkandidat sein."

Offiziell gekürt ist noch kein Kandidat. SPD-Chef Lars Klingbeil bekräftigte jedoch kürzlich, dass Scholz erneut für die Sozialdemokraten als Kanzlerkandidat ins Rennen gehen werde. Als Termin für die Kür des SPD-Kandidaten ist der Sommer 2025 vorgesehen.

lt/kbh