"Stranger Things": Die Kids bekommen vier neue Kollegen

·Lesedauer: 2 Min.
Millie Bobby Brown (vorne) und ihre Clique in der dritten Staffel von
Millie Bobby Brown (vorne) und ihre Clique in der dritten Staffel von "Stranger Things" (Bild: Netflix)

Zu den bekannten Darstellern in der Streaming-Serie "Stranger Things" werden in den kommenden Folgen auch neue Gesichter hinzustoßen. Netflix hat gleich vier Schauspieler vorgestellt, die den Cast erweitern werden: Amybeth McNulty (19), Myles Truitt (19), Grace Van Dien (24) und Regina Ting Chen.

Wie zuvor bereits bekannt wurde, sollen noch weitere neue Schauspieler neben wiederkehrenden Stars wie den Kids Millie Bobby Brown (17), Gaten Matarazzo (18), Finn Wolfhard (18), Caleb McLaughlin (19), Noah Schnapp (16) und Sadie Sink (19) zu sehen sein. Darunter befinden sich auch der deutsche "Game of Thrones"-Star Tom Wlaschiha (47) und Horrorlegende Robert Englund (74), bekannt unter anderem als Freddy Krueger aus der "A Nightmare on Elm Street"-Reihe.

Lesen Sie auch: Neuer Trailer zur vierten Staffel von "Stranger Things"

Welche neuen Figuren gibt es?

McNulty wird eine Figur namens Vickie spielen, in die sich einer der Hauptcharaktere offenbar verguckt. Truitt gibt unterdessen den jungen Basketballspieler Patrick, dessen Leben nach "schockierenden Ereignissen" aus der Bahn geworfen wird. Regina Ting Chen wird in die Rolle der beliebten Vertrauenslehrerin Ms. Kelly schlüpfen und Van Dien spielt Cheerleaderin Chrissy, die das beliebteste Mädchen an der Schule ist aber gleichzeitig auch ein düsteres Geheimnis verbirgt.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Die Duffer-Brüder, die Köpfe hinter der Serie, melden sich zudem in einem kurzen Video zu Wort und entschuldigen sich dafür, dass es so lange dauert, bis die vierte Staffel erscheint. Jeder am Set arbeite "wirklich, wirklich hart" und sie können es demnach nicht erwarten, dass die Fans endlich die neuen Folgen zu sehen bekommen. Zudem verraten sie, dass Vickie in der kommenden Staffel eine sehr wichtige Rolle spielen wird.

Wann es genau weitergehen wird, möchte der Streamingdienst noch nicht verraten. Im vergangenen August hatten die Duffer-Brüder allerdings zumindest im Gespräch mit dem Branchenmagazin "The Hollywood Reporter" bereits bestätigt, dass Staffel vier nicht die letzte sein wird. "Staffel vier wird nicht das Ende sein", meinte Ross Duffer (37).

Im Video: Die 5 besten Netflix-Originale, die im Juni erscheinen

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.