Streich lobt Wolfsburg: "Wahnsinnig guter Kader"

Trainer Christian Streich vom Fußball-Bundesligisten SC Freiburg hat den VfL Wolfsburg vor dem kommenden Duell in den höchsten Tönen gelobt. "Sie haben einen wahnsinnig guten Kader. Auch individuell sind sie gut besetzt. Wolfsburg wird zu 100 Prozent um die europäischen Plätze mitspielen", sagte Streich vor dem Auswärtsspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky): "Das wird ein richtig schwieriges Spiel."

Seine Mannschaft könne nur "eine Chance haben, etwas zu holen, wenn wir bei 100 Prozent Fokussierung und Bereitschaft sind", erklärte Streich. Das erste Bundesligaspiel nach rund zehn Woche Pause sei "eine maximale Herausforderung".

Freiburg hat etwas überraschend auf dem zweiten Platz und nur vier Punkte hinter Bayern München (34) überwintert. Für Streich trotzdem kein Grund zu überschwänglicher Freude. "Die Stimmung ist gut, aber wir sind nicht euphorisch", sagte der 57-Jährige: "Wir machen unsere Arbeit und hatten jetzt nicht so große Sorgen - das war ganz angenehm. Ich hoffe, dass es so weitergeht, wie es nach dem 15. Spieltag aufgehört hat und wir auf einem guten Level weitermachen können."

Streich muss voraussichtlich auf Rolland Sallai verzichten. Ein Einsatz des Mittelfeldspielers ist wegen muskulärer Probleme unwahrscheinlich.