Streit am Hauptbahnhof - 2,8 Promille: Mann legt sich mit Junggesellengruppe an

AZ

Wie die Bundespolizei am Sonntag mitteilt, geriet bereits am Freitagmittag eine Gruppe eines Junggesellenabschieds mit zwei Männern in Streit. Dabei war reichlich Alkohol im Spiel.

München -  Es war gegen 13:40 Uhr, als die beiden Streitparteien am Querbahnsteig des Münchner Hauptbahnhofes aneinandergerieten. Auf der einen Seite waren ein 30-Jähriger Deutscher mit Wohnort Österreich und sein 32-jähriger Bruder aus Obergünzburg beteiligt, auf der anderen Seite gleich sieben Männer, die an einem Junggesellenabschied teilnahmen.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen