Streit um „Schumachers“: Kiez-Wirt übernimmt Stadtpark-Biergarten

Zoff ist noch nicht beendet! Noch-Betreiber hält das Lokal besetzt.

Der Zoff um „Schumachers Biergarten“ im Stadtpark ist noch nicht zu Ende: Immer noch hält Thorsten Köpp (54) das Lokal besetzt. Dennoch hat die Bäderland Hamburg GmbH den neuen Pächter präsentiert: Es ist Marc Altenburger. Der 43-jährige Gastronom, der ursprünglich aus Bremen kommt und seit 20 Jahren in Hamburg lebt, betreibt unter anderem das „Herzblut St. Pauli“ an der Reeperbahn und den Burger-Food-Truck „MeatWagen“. 

Sobald Altenburger loslegen kann, wird sich Vieles  ändern im Biergarten „mit dem schönsten Sonnenuntergang der Stadt“. Die vielleicht wichtigste Neuerung: An Tagen, an denen „die Hütte brennt“, wird es Servicekräfte geben, die Bestellungen aufnehmen und die Essen an den Tisch bringen. Somit entfällt das endlose Warten in der Schlange. Ebenfalls neu: Künftig sind auch Hundebesitzer mit ihren Tieren willkommen – Vierbeiner mussten bisher immer draußen bleiben.

Altenburger wird das...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen