Studentin erinnert Mitbewohner mit ungewöhnlicher Umfrage an Müllpflichten

Überquellende Mülleimer sind in Studentenwohnheimen kein seltener Anblick. (Symbolbild: Getty Images)

Eine Studentin an der britischen Lancaster-Universität hatte das Verhalten ihrer Mitbewohner satt: Weil sich offenbar niemand verpflichtet fühlte, die Mülleimer zu leeren, setzte die junge Frau online eine Umfrage auf.

Ruth Came lebt gemeinsam mit zehn Mitbewohnern in einem Studentenwohnheim in Lancaster. Offenbar ist Came jedoch die Einzige, die den Haushalt in Schuss hält. Nun ist der jungen Britin der Geduldsfaden gerissen: In einer Whatsapp-Gruppe postete Came eine Umfrage, an der ihre Mitbewohner teilnehmen sollten. Die Studenten sollten vier Fragen beantworten, auf die Came je zwei Antwortmöglichkeiten vorformuliert hatte. Ihre Mitbewohnerin India veröffentlichte die Fragen auf ihrem Twitter-Profil.


“Wenn jemand einen Einblick in das Leben mit Studenten haben möchte: Meine Mitbewohnerin hat diese Umfrage gerade in den Haus-Chat geschickt, damit wir sie ausfüllen können.”

Und das schrieb Ruth Came ihren Mitbewohnern: “Leute, könnt ihr bitte, bitte, bitte, wirklich BITTE diese Umfrage für mich ausfüllen. Es dauert nicht länger als 30 Sekunden und es geht um ein Thema, das mir wirklich sehr am Herzen liegt. Dankeee.”

Diese Fragen galt es zu beantworten:

1. Wisst ihr, wo sich die Mülleimer befinden?

– Natürlich, da ich ein Mensch mit Augen bin
– LOL. Was ist M Ü L L?

2. Seid ihr euch bewusst, dass Mülleimer geleert werden müssen, wenn sie voll sind?

– Ich wurde für eine Top-10-Uni zugelassen, daher habe ich klarerweise mehr als drei Gehirnzellen
– Oh mein Gott. Ich dachte, die magischen Müllelfen tun das, während ich schlafe. Verrückt

3. Wie wäre es also, die Mülleimer hin und wieder zu leeren?

– Natürlich, da ich mir glückliche und saubere Zustände für meine Mitbewohner wünsche und eine Gesellschaft anstrebe, in der jeder seinen Teil beiträgt, die Welt zu einem besseren Ort zu machen
– Ja, natürlich, meine gute Freundin Ruth, weil es letztendlich unser aller Müll ist

4. Habe ich diese Umfrage nur aus dem einen Grund erstellt, weil ich stocksauer bin, da ich die Mülleimer zum vierten Mal in Folge leeren musste und das auf eine passiv-aggressive, aber auch recht witzige Weise kommunizieren wollte?

– Ja
– Ja

Auf Twitter kam die halb ernst gemeinte Umfrage richtig gut an. Mehr als 50.000 User klickten auf “Gefällt mir”. Bleibt nur zu hoffen, dass die Mitbewohner von Ruth Came mit ebensolcher Begeisterung nun ihren Pflichten nachkommen.