Studie: Diesen positiven Effekt hat ein Bier am Abend

·Freie Autorin

"Ein Gläschen in Ehren kann niemand verwehren" – dieser Spruch bekommt nun eine völlig neue Bedeutung. Denn Forscher*innen aus Portugal scheinen tatsächlich herausgefunden haben, dass es sich positiv auf den Körper auswirken kann, sich abends ein Bier zu genehmigen.

Mit guten Freunden abends mal ein Bier trinken – das solltest du von Zeit zu Zeit tun (Symbolbild: Getty Images)
Mit guten Freunden abends mal ein Bier trinken – das solltest du von Zeit zu Zeit tun (Symbolbild: Getty Images)

Bier zählt zu den beliebtesten Getränken der Deutschen: 95 Liter Bier konsumierte jeder Deutsche durchschnittlich im Jahr 2020 – und das, obwohl viele Cafés und Bars coronabedingt zeitweise geschlossen hatten! Forscher*innen aus Portugal sind nun zu einem interessanten Ergebnis gekommen: Ein kleines Glas Lagerbier (0,33 Liter) wirkte sich während einer Studie positiv auf die Darmflora der Teilnehmer aus. Dabei scheint es überhaupt keine Rolle zu spielen, ob es sich dabei um alkoholhaltiges oder alkoholfreies Lagerbier handelt.

Die einzige schlechte Nachricht dabei: An der Studie, die im Journal of Agricultural and Food Chemistry veröffentlicht wurde, nahmen ausschließlich 22 gesunde Männer teil. Diese tranken über einen Zeitraum von vier Wochen täglich ein kleines Bier. Während die eine Hälfte der Teilnehmer ein alkoholfreies Bier bekam, konsumierte die andere Hälfte Bier mit einem Alkoholgehalt von 5,2 Prozent.

Ein Bier am Abend schadet nicht, im Gegenteil

Das Ergebnis der Studie: Das tägliche Trinken von alkoholfreiem oder alkoholischem Bier über vier Wochen erhöhte weder das Körpergewicht der Studienteilnehmer noch die Körperfettmasse. Es scheint auch keine negativen Folgen für das Herz oder den Stoffwechsel zu haben. Die Forscher*innen stellten jedoch ein vielfältigeres Mikrobiom im Darm fest. Eine große Vielfalt ein Darmmikrobiota soll positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben.

Gute Frage: Warum wird Bier vor allem in braunen und grünen Flaschen verkauft?

Da sich die Resultate nicht auf das alkoholhaltige Bier beschränken, gehen die Forschenden davon aus, dass die erhöhte Vielfalt des Mikrobioms im Darm möglicherweise Bierpolyphenolen zu verdanken ist. Ob Lagerbier die gleiche Wirkung bei Frauen hat, kann anhand dieser Studie leider nicht belegt werden. Ausgeschlossen ist es aber nicht.

VIDEO: Geschmackssache: Maschine verwandelt Bier in Speiseeis

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.