Studie: Glück in der Beziehung hängt davon ab, wieviel der Partner verdient

Isabelle Khoo
Wenn eine Person sehr viel mehr verdient als der Partner, dann kann das Machtstrukturen in einer Beziehung prägen. 
  • Geld ist in vielen Beziehungen ein großes Streitthema.
  • Laut einer aktuellen US-Studie sind Beziehungen stabiler, wenn beide Partner ein ähnlich hohes Gehalt beziehen.

Wir wissen alle, dass Geld nicht gleich Glück bedeutet – aber laut einer neuen Studie spielt das Gehalt dennoch eine Rolle in einer glücklichen Beziehung.

Patrick Ishizuka, Forscher am Cornell University’s College of Human Ecology, hat herausgefunden, dass Partner, die ein ähnlich viel verdienen, eher zusammen bleiben als wenn es große Unterschiede beim Gehalt gibt.

“Offenbar fördert Gleichberechtigung die Stabilität”, schreibt er in einer Abhandlung zu seiner Studie. “Gleichberechtigung in den wirtschaftlichen Beiträgen von Männern und Frauen kann ein Paar zusammen halten.”

Wenn ein Partner mehr verdient, hat er die Oberhand

Weitere Studien zeigen, dass Gleichberechtigung in Beziehungen, besonders wenn es um Aufgaben im Haushalt geht, die Zufriedenheit fördert und die sexuelle Befriedigung steigert.

Das könnte euch auch interessieren...

Außerdem: Wenn eine Person maßgeblich mehr verdient, als der Partner, kann das die Machtstrukturen in einer...

Weiterlesen auf HuffPost

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen