Studie: Klimawandel kostet Weltwirtschaft bis 2050 knapp acht Billionen Dollar

Der Klimawandel und seine Folgen kosten die weltweite Wirtschaft einer Studie zufolge bis Mitte des Jahrhunderts knapp acht Billionen Dollar (7,2 Billionen Euro). Steigende Temperaturen und damit verbundene Dürren und Überschwemmungen sorgten dafür, dass das weltweite Bruttoinlandsprodukt bis 2050 auf 250 Billionen Dollar komme, hieß es in einer am Mittwoch veröffentlichten Analyse des britischen Marktforschungsunternehmens Economist Intelligence Unit (EIU). Ohne Effekte des Klimawandels könnten es demnach 258 Billionen Dollar sein.